Slowfox

 

Standard 4/4-Takt

Wie tanze ich Slowfox?

Der Slowfox ist ein typisch englischer Standardtanz. Er wird charakterisiert durch fließende raumgreifende weiche Bewegungen und verkörpert von allen Standardtänzen am besten das englische Understatement. Entwickelt hat sich der Slowfox aus dem Ragtime und gilt als "König unter den Tänzen", da es für jeden Tänzer eine Herausforderung ist trotz der unterschiedlich schnellen Schritte eine extrem gleichmäßige Bewegung zu tanzen. Auffällig ist die sehr ruhige und angespannte Haltung.

Wie wird der Slowfox getanzt?

  • Der Herr beginnt mit dem linken Fuss, die Dame mit dem rechten Fuss
  • Getanzt wird auf Musik im 4/4 - Takt
  • Der Rhythmus lautet "slow - quick - quick"
  • Drehungen sind selten um die fließenden Bewegungen nicht zu unterbrechen

Liedbeispiele:

  • Hello again - Howard Carpendale
  • Summer holiday - Cliff Richard
  • Zieh die Schuh aus - Roger Cicero
nach oben